Was dem Dessert die besondere Note gibt:

Das Aroma vom Zwettler Dunklen

So wird‘s gemacht:

Biskuitboden:
5 Eier (Dotter und Eiklar getrennt)
120g Staubzucker
120g Mehl

Eidotter und Staubzucker schaumig rühren und gesiebtes Mehl unterrühren. Eiklar zu Schnee schlagen und nach und nach unterheben. Auf ein eingefettetes Backblech aufstreichen und bei 170°C (Heißluft) für 8-10 Minuten backen.

Creme:
200ml QimiQ
20g Staubzucker
100g Mascarpone
200ml geschlagenes Obers

QimiQ glattrühren und Zucker und Mascarpone unterrühren. Anschließend das geschlagene Obers unterheben.

Biskotten
¼ l Kaffee
¼ l „Zwettler Dunkles

Kaffee & Zwettler Dunkles vermischen und Biskotten darin tauchen. Nun den Biskuitboden mit einem Drittel der Creme bestreichen, anschließen getauchte Biskotten darüber legen, nochmals Creme, nochmals Biskotten und zum Schluss gleichmäßig mit dem Rest der Creme bestreichen und mit Kakaopulver bestreuen.

Bierlack:
100g Kristallzucker karamellisieren und mit 1/8 l Orangensaft ablöschen. Danach mit
1/8 l „Zwettler Dunkles“ aufgießen und bei kleiner Hitze langsam zu einer sämigen Flüssigkeit einreduzieren lassen.

 

Ein bieriges Rezept von der Schwarz Alm Zwettl.