Unser Leitbild

Auf Braukultur gebaut. Für die Zukunft gebraut.

Leben im Waldviertel

Die Philosophie der Privatbrauerei Zwettl ruht auf den Säulen Kundennähe, Qualitätsdenken, Traditionspflege und Regionsverbundenheit.

Die Kraft der Region wird intensiv genutzt: indem die Zutaten für das Bierbrauen – Hopfen, Braugerste und Wasser – fast vollständig aus der unmittelbaren Umgebung der Braustätten bezogen werden. Und weiters, indem mit den Menschen und für die Menschen des Waldviertels gewirtschaftet wird.

Die Regionsverbundenheit hat einen unmittelbaren Bezug zum hohen Qualitätsanspruch der Brauerei. Waldviertler sind gewissenhafte, sorgfältige, zuverlässige und ausdauernde Menschen, wie sie das Hochland im Norden eben seit vielen Generationen hervorbringt. Das Waldviertel mit seinem speziellen Klima bringt auch hervorragenden Hopfen und erstklassige Gerste hervor, sodass die Privatbrauerei Zwettl auch diese regionstypischen Naturschätze nutzen kann.

Dazu ist Authentizität und freier Gestaltungsraum für das Unternehmen von prioritärer Bedeutung. Deshalb bewahrt sich die Brauerei Zwettl auch in der von Konzernen geprägten Bierbranche den Status als eigenständige Privatbrauerei.

Unser Leitbild

Auf Braukultur gebaut. Für die Zukunft gebraut.

Wo wir sind ist Bierkultur. Aus der Waldviertler Natur gewinnen wir die besten Zutaten, nach Waldviertler Lebensart machen wir daraus Bier mit Eigenart und Charakter.

Wir sind Waldviertler. Jedenfalls im Herzen. Waldviertlerinnen und Waldviertler sind selbstbewusst und bescheiden. Tatkräftig und sensibel für die Kräfte der Natur. Offen für das Neue und stolz auf ihre Traditionen.

Wir wollen das beste Bier machen. Aber wirklich. Deshalb vertrauen wir auf die Zwettler Biernatur. Deshalb bewahren wir uns den Gestaltungsspielraum einer Privatbrauerei. Deshalb achten wir auf eine nachhaltige Entwicklung des Unternehmens und deshalb handeln wir auf allen Positionen des Unternehmens verantwortungsbewusst.

Und wir wollen gute Partner sein. Partnerschaft gründet auf Vertrauen. Damit wir dieses Vertrauen von unseren Kunden und Lieferanten erhalten können, begegnen wir ihnen offen und erweisen uns in jeder Hinsicht als zuverlässig.

Ein gutes Land. Ein gutes Bier.

Die Waldviertler Natur, wo kostbares Wasser fließt und Hopfen und Braugerste gedeihen, ist für die Privatbrauerei Zwettl der größte Schatz. Höchsten Stellenwert hat das Land rund um die Braustadt, denn nur, wer den Boden, das Wasser, die Hopfengärten und die Braugerste schätzt, verantwortungsvoll pflegt und bewahrt, wird auch in künftigen Generationen die Ressourcen der Zwettler Biernatur nutzen und hervorragende Biere brauen können, wie wir sie heute kennen.  

Als erste Brauerei Österreichs hat sich die Privatbrauerei Zwettl einer ganzheitlichen Ökobilanz unterzogen, die Energie und Ressourcen bilanziert um herauszufinden, wie groß der ökologische Rucksack seiner Produkte tatsächlich ist.

Die Studie wurde vom renommierten Nachhaltigkeits-Forschungsinstitut SERI durchgeführt, Karl Schwar: "Wir  freuen uns über das sehr positive Ergebnis der Studie und sind motiviert, unsere Ökobilanz durch konkrete Maßnahmen in vielen Bereichen weiterhin kontinuierlich zu verbessern!" Dadurch können im Bereich Produktion bis zu 1.200 Tonnen Co2, 660 Tonnen nicht erneuerbares Material und bis zu 303.000 Hl Wasser pro Jahr eingespart werden.

Friedrich Hinterberger, Präsident des SERI Wien: "Wir begrüßen diese Entwicklung sehr. Wir wollen gerne mit Zwettler gemeinsam diesen Weg weitergehen, um neue Standards für einen ressourcenschonenden Lebenszyklus von Bier zu setzen. Wir glauben, dass gerade Familienunternehmen wie Zwettler das Potential haben, unsere Wirtschaft nachhaltig zu gestalten."